4,5-Zimmer-Wohnung Altona, Hamburg

Die harten Fakten

  • Wohnen: ca. 101,35 m2
  • Etage: 4.OG
  • Zimmer: 4,5
  • Baujahr: ca. 1903
  • Kaufpreis: 660.000 €
  • Courtage: 6,25% inkl. ges. MwSt.

Beschreibung

RARES GOLDNEST! 4,5 Zimmer Altbau, sehr hell, 2 Balkone, toller Schnitt & Parkett. Renovierungsbedürftig. Perfekte Lage, ruhig und total zentral. Unser Rat: Seien Sie schnell in der Schnellstrasse! 

DAS HAUS

Ein wunderschönes Eckhaus von ca. 1903 im Topzustand. Dieses Haus hat alles: Die Ecklage gibt Licht und Luft und den herrschaftlichen Auftritt. Die Fassade mit ihren Stuckelementen und Kacheln ist liebevoll original saniert. Bis ins Detail. Und somit ist Ihre neue Adresslage auch über den Eingang graviert. Sie haben Original-Balkone, Puttenköpfe im Stuck und Rundfenster im Hochparterre. Fazit: Eine echte Hamburger Perle. 

 Ihr Adlerblick reicht bis zum Hafen. Von Ihrem Schlafzimmer blicken Sie aus 1 Oberlicht auf die tanzenden Türme und alle wichtigen Kirchen Hamburgs inkl. Fernsehturm. Sie wohnen im 4. Stock. Zu Ihrer WEG gehören 11 Einheiten. Die meisten Eigentümer wohnen selbst hier. Die Hausverwaltung ist sehr gut und kümmert sich bestens ums Haus. 

Das Treppenhaus ist ebenso topsaniert wie das Dach & die Fassade. Sonderumlagen sind hier in den nächsten Jahren nicht zu erwarten.  Zu Ihrer Wohnung gehört ein Kellerraum. Sie heizen mit Gas zentral. 

DIE WOHNUNG

Endlich! Schöner Altbau und genug Platz im Adlernest! Hier verteilen sich entspannt & großzügig 4,5 Zimmer auf 101 m2. Sie haben 2 Balkone – und damit Morgen-und Abendsonne. Und soviel Licht, dass es sogar an grauen Tage hier oben hell ist. 

Willkommen im Nestglück! Herein geflattert! Sie erwartet nach dem breiten Aufgang durchs schöne Treppenhaus hinter der Original-Eingangstür ein echter Hamburger Knochen.
6 Meter Flur, vorne 2 repräsentative Zimmer – durch 1 Flügeltür getrennt. Hinten die Küche und 1 Schlafzimmer. Dazwischen auf der rechten Seite 1 Zimmer und das halbe Zimmer. Auf der linken Seite das Vollbad mit Badewanne & Dusche und das Gäste-WC. Die Aufteilung ist bis 3 Kücken optimal. 

Jedes Zimmer hat hat die schöne Aussicht. Die schönste gibt’s im Schlafzimmer neben der Küche. Denn da bietet Ihnen 1 Oberlicht den sagenhaften Ausblick über Hamburg. Ihre 2 Balkone gehen von der Küche und vom Wohnzimmer aus. Auch das ist optimal geplant. 

Die Wohnung ist seit 20 Jahren nicht renoviert worden. „Oh nein“, denken Sie jetzt. Aber wir sagen „Oh ja!“ Denn Sie würden ohnehin nach eigenem Geschmack renovieren. Und dann ist es egal, wie gross der Renovierungsstau ist. Wir sagen: neue Küche, neues Bad und viel Farbe. Aber am besten, Sie machen sich selbst Ihr Bild.

Super Lage!

Und dennoch kennen sie wenige. Die Schnellstraße geht von der Max-Brauer-Allee ab. In unteren Teil. Und zwar direkt hinter dem schönen Amtsgericht Altona. Daneben liegt der SportClub Teutonia von 1910. Und jetzt sollte Ihnen klar sein, wo die Schnellstraße liegt. Denn es gibt nur 1 großen Sportplatz an der Max-Brauer. Kurz vor der Julius-Leber-Straße. Und genau hinter dem Platz mit viel Licht, ohne viel Lärm, liegt Ihr ruhiges Adlernest. 

Wo ist Ihr Kiez? Das können Sie sich aussuchen. Denn Sie wohnen mittendrin. Hier ein kleiner Überblick für die Radfahrer: 8 Minuten bis zum Millerntor Stadion. 6 Minuten zur Roten Flora, Schanze oder zur Reeperbahn, Sankt Pauli. 5 Minuten zur Ottensener Hauptstraße und zum Spritzenplatz mit allen Restaurants. Zum Altoner Balkon, dem Treffpunkt in lauen Sommernächten radeln Sie 8 Minuten und zum Strand an der Övelgönne 15. Ihr neuer Kiez ist also Schanze, Altona, Ottensen, Övelgönne und Sankt Pauli. Noch Fragen?

Und wo kauf ich ein? Einen kleinen Tante Emma Laden mit selbst gebackenen Brötchen gibt’s um die Ecke (Backshop Börklu). Der hat auch sonntags geöffnet. Aldi ist 700 m weit weg. Das neue Einkaufszentrum in der Neuen Mitte Altona nur 400m. Ihr Wochenmarkt in Ottensen auf dem Spritzenplatz findet dienstags und freitags statt. Und Mittwochs und Sonnabends als Biomarkt. Shoppen können Sie super in Altona, Ottensen und der Schanze. Gleiches gilt für Restaurants und Bars. Hier kommt dann auch noch Sankt Pauli dazu.

Und was machen die Kücken? 2 Kitas sind fussläufig erreichbar. 2 Grundschulen, die „GS Budenhagen“ in Ottensen oder die „GS Thadenstraße“ beim Wohlerspark sind 10 Minuten zu Fuss entfernt. Die mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnete „Max-Brauer-Schule“ (Mitglied der Club of Rome Schools), liegt direkt ums Eck und bietet von der Vorschule bis zum Abitur alles. 

Kleine Straßenkunde: Namensgeber ist Dr. Hermann Schnell (1860 -1901). Er gilt als Erfinder des Schlagballs (Vorläufer des heutigen Baseballs) – allerdings streiten sich hier die Experten. Ganz bestimmt aber war er Lehrer am Realgymnasium in Altona und Förderer der Jugendspiele. Deswegen wurde die Schnellstraße 1950 nach ihm benannt. 

Seien Sie schnell also in der Schnellstraße!

Wir wünschen Ihnen Glück!

 


Es gelten unsere → Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Zum Downloaden

8. Energieausweis

Der Stadtteilmakler zum Objekt

Claas Kühl

Immobilien-Makler